Die Reisenden

Was haben wir uns dabei gedacht?

Hey Zusammen,

die Fragen die ja häufig gestellt werden, wenn man mit einem Blog anfängt, sind Folgende:

  • „Aha und warum?“
  • “Was ist denn Euer Ziel?“
  • „Und das wollt Ihr für immer machen?“

Versuchen wir also darauf eine Antwort zu finden…

Was haben wir uns also dabei gedacht?

Tja, das ist eigentlich gar nicht so schwer zu erklären.

  1. Wir sind gerne unterwegs und reisen oder wandern durch die Welt. Nicht unbedingt exzessiv, wie es vielleicht Andere tun, aber doch beständig und regelmäßig.
  2. Wir dokumentieren unsere Reisen, Wandertouren und Städtetrips gerne in jeglicher Art, Form und Weise. Wir tracken die Runden mittels Fitnesstracker oder Smartwatch. Wir planen und laufen nach Routen, die wir in Apps abgelegt und gesammelt haben. Wir erhalten sogar Prämien dafür, dass wir unterwegs sind. Und wir machen gerne Fotos und Videos von den Orten, Touren oder Städten, in denen wir sind.
  3. Wir brauchten ein Hobby. 😉 Nein, okay, dass ist vielleicht etwas drastisch ausgedrückt. Wir wollten einfach gerne etwas zusammen machen. Da ich, Stefanie, sehr gerne schreibe und kleine Geschichten erzähle und Marcel gerne fotografiert und Videos macht, dachten wir uns: Wie kann man das sinnvoll verbinden?

Und tada: Der Blog Reise Zweierlei war geboren!

Wie Du siehst, also eine logische Konsequenz, wie Spock dazu sagen würde. Nun, dies ist also der Grund, warum wir uns hier auf der Seite kreativ austoben.

Und was ist jetzt unser Ziel?

Nun, gemäß dem olympischen Grundgedanken: „Dabei sein ist alles!“, verfolgen wir mit dem Blog letztendlich kein konkretes Ziel. Wir bloggen aus Spaß an der Freude. Das heißt auch: Unsere Beiträge sind subjektive (nämlich unsere) Meinungen. Sie haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Produktneutralität. Es wird keinen sklavischen Redaktionsplan geben, an den wir uns halten. Denn: Wenn wir unterwegs sind, dann bloggen und posten wir, aber wenn wir einfach nur Faulenzen wollen oder so gar keine Lust haben bei dem Wetter raus zu gehen, dann wird es auch nicht viel Neues geben. Also bitte nimm uns, unsere Beiträge und den Blog nicht zu ernst, denn wir tun es auch nicht. 🙂

Und wie lange machen wir das?

Auch hier wiederrum kann ich nur nochmal darauf hinweisen, dass dieser Blog ein Hobby ist. Wir machen das so häufig und lange, wie es uns Spaß macht. Das ist das Schöne an dem Projekt: Alles geht, nichts muss. Wie es so schön (wo war das nochmal? ;)) heißt.

Wir freuen uns darauf unseren Blog nun zu starten und schonmal mit unseren bisherigen gemeinsamen Reisen und Wandertouren zu füllen. Natürlich sind wir gespannt, was aus unserem kleinen Projekt denn so werden wird. Ein Ziel gibt’s nicht. Also: The sky is the limit – wie es beim Reisen halt so ist. 🙂

Wir hoffen Ihr habt Spaß daran, uns auf unseren Touren und Reisen zu begleiten und freuen uns auch auf Eure Anregungen. Dann mal fröhliches Stöbern bei Reise Zweierlei.

Die zwei Reisenden,

Stefanie und Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*